B2 / Z3 - Flächenbrand

Brandeinsatz > Wald / Flächen
Brandeinsatz
Einsatzort Details

Bad Waldsee - Osterhofen
Datum 20.07.2022
Alarmierungszeit 15:59 Uhr
Alarmierungsart dringend
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Bad Waldsee Abt. Stadt
Feuerwehr Haisterkirch
Feuerwehr Reute-Gaisbeuren
Feuerwehr Michelwinnaden
Feuerwehr Bad Wurzach

Einsatzbericht

Bad Waldsee-Haisterkirch - Osterhofen

Am Mi. Nachmittag wurden wir zu einem Flächenbrand nahe Osterhofen alarmiert.
Dort war eine Strohballenpresse in Brand geraten und hatte auch ein Stoppelfeld, mehrere Strohballen, einen Anhänger mit Stroh sowie Buschwerk entflammt.

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte brannte es auf einer Fläche von ca. 0,5 Hektar. Angefacht durch den Wind breitete sich das Feuer sehr schnell auf eine Fläche von ca. 1ha aus. Für zusätzliche Gefahr sorgte eine nahegelegene ehem. Mülldeponie. Dort war im Randbereich bereits Buschwerk und Gras vom Feuer betroffen. Die Ableitungen des Deponiegases konnten geschützt werden.

Durch einen Großeinsatz der Feuerwehren und der tatkräftigen und gezielten Hilfe der Landwirte und Lohnunternehmer konnte der Brand unter Kontrolle und nach rund 1,5 Std. vollständig gelöscht werden. Die Landwirte hatten mit Vakkumfässern Wasser aus einem Löschteich zum Brandort transportiert, sowie die brennende Ackerfläche umgewälzt.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Bad Waldsee mit den Abt. Haisterkirch, Stadt und Michelwinnaden sowie die Feuerwehr Bad Wurzach mit einem wasserführenden Löschfahrzeug. (Insgesamt 13 Fahrzeuge und rund 60 Einsatzkräfte)
Die Abt. Reute-Gaisbeuren sorgte in Bad Waldsee für die Wachbesetzung.

Eine Feuerwehrfrau wurde mit Kreislaufproblemen vom Rettungsdienst versorgt, konnte aber nach Untersuchungen das Krankenhaus schnell wieder verlassen.

 
Zum Seitenanfang

Copyright by Feuerwehr Bad Waldsee / Tobias Forcher / Impressum / Datenschutz